Funk

E-Kanal

Der E-Kanal (Emergency- / Notrufkanal) mit der Frequenz 161.300 MHz steht gesamtschweizerisch jedermann (Privatpersonen, Rettungsdiensten und Beh├Ârden) f├╝r die Alarmierung in Notf├Ąllen zur Verf├╝gung, sofern sich kein anderes Verbindungsmittel (Festnetztelefon, Mobiltelefon, Notrufs├Ąule, etc.) in erreichbarer N├Ąhe befindet.

Das Funknetz ist so ausgelegt, dass mit einem Handfunkger├Ąt mit nur 2,5 W Sendeleistung normalerweise aus der ganzen Schweiz eine Verbindung zur Einsatzzentrale „REGA“ der Schweizerischen Rettungsflugwacht (bzw. mit der Einsatzzentrale „VIVA“ der KWRO im Kanton Wallis) besteht.

Die Kommunikation ├╝ber E-Kanal wird ├╝ber diverse Fixstationen in der ganzen Schweiz abgewickelt und ├╝ber Mietleitungen oder Richtstrahlstrecken zur entsprechenden Einsatzzentrale weitergeleitet.

Mittels 5-Ton Selektivruf (ZVEI-1) k├Ânnen dabei folgende Verbindungen hergestellt werden:

  • 21301: Automatische Verbindungskontrolle
    Hiermit kann ├╝berpr├╝ft werden, ob eine Funkverbindung zur Einsatzzentrale besteht. Dieser Ruf wird mit einer automatischen Quittung (2 lange T├Âne) beantwortet. (Bitte vor einem Testruf immer freih├Âren, damit die Frequenz frei ist und keine Notrufe gest├Ârt werden!).
  • 21414: Notruf
    Hiermit kann die Einsatzzentrale direkt alarmiert werden. Bereiten Sie sich bitte auf folgende Fragen der Einsatzzentrale vor:
    – wer alarmiert?
    – was ist wann wo passiert?
    – ist die verletzte Person ansprechbar?
    Bleiben sie bitte nach der Alarmierung auf dem E-Kanal empfangsbereit und warten Sie das Eintreffen der Rettungsdienste (Heli, Ambulanz, Polizei, etc.) ab.

Achtung: Falls Sie Ihr Funkger├Ąt in der Haute-Savoie und/oder im Aosta-Tal benutzen wollen, m├╝ssen Sie es mit einem Tonsquelch von 123 Hz ausr├╝sten lassen. Ohne Tonsquelch haben Sie in diesen Gebieten keinen Zugang zu den lokalen Rettungszentralen und k├Ânnen ausschliesslich von anderen Toureng├Ąngern „offen“ empfangen werden.

N├╝tzliche Links zum Thema:

Die Funknetzbetreiber ├╝bernehmen keinerlei Verantwortung und sind nicht haftbar, wenn eine Verbindung ├╝ber E-Kanal nicht oder nur schlecht zustande kommt oder ein Ger├Ąt aus irgend einem Grund nicht funktioniert!


< zur├╝ck