Tierschutz

„Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation
kann man danach beurteilen, wie ihre Tiere behandelt werden.“
(Mahatma Gandhi)


Auf ehrenamtlicher Basis versehe ich mehrmals pro Monat Nachtdienst im Tierheim des Aargauischen Tierschutzvereins und leiste so einen wichtigen Beitrag zum Wohlbefinden der zahlreichen tierischen SchĂŒtzlinge.

WĂ€hrend diesen EinsĂ€tzen bin ich zustĂ€ndig fĂŒr die Überwachung des Tierheims, regelmĂ€ssige KontrollgĂ€nge und den nĂ€chtlichen Auslauf der Hunde. Auch die Bedienung des Notfalltelefons und die Annahme der in den Nachtstunden durch die Polizei vermittelten Notaufnahmen fallen in den ZustĂ€ndigkeitsbereich des Nachtdienstes.



Ausserdem bin ich Mitglied im Helfer-Netzwerk der Schweizerischen Tiermeldezentrale STMZ und kann fĂŒr Chip-Auslesungen oder Tiertransporte aufgeboten werden, zum Beispiel fĂŒr dringende Fahrten zum Tierarzt oder in ein Tierheim, wenn der/die Finder/in des Tieres dazu nicht in der Lage ist.



< zurĂŒck